Über uns
     

Der Verein bezweckt die Freundschaft zwischen Lettland und Deutschland, zwischen Smiltene und der Region Valka einerseits und der Stadt Willich andererseits zu stärken, die Mitglieder des Freundeskreises für Aktionen, den Informationsaustausch, die weitere Zusammenarbeit im Bildungsbereich sowie die Begegnungen zwischen Letten und Deutschen zu fördern.

 
Ziele
  • Förderung der Kultur und des Sports
  • Förderung der Kontakte im gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bereich ohne finanzielle Vorteile für den Verein.
  • Förderung von Wissenschaft und Forschung, der Völkerverständigung, der Entwicklungshilfe, des Umwelt-, Land schaftsschutz- und des Heimatgedankens
  • Förderung der Jugendhilfe und des Jugendaustausches
  • Allgemeine Förderung des demokratischen Staatswesens
____________________________________________________________________________________
Geografisches
   
Unsere Partnerregion in Lettland  

Die Region Valka liegt im Nord-Osten von Lettland und ist zugleich Grenzregion zu Estland.Sie umfasst ein Gebiet von 2440 km2 und hat 35.795 Einwohner. Große Waldgebiete, der Fluß Gauja und 133 Seen bilden eine reizvolle Erholungslandschaft.

 
Die Stadt Smiltene mit 6233 Einwohner liegt zentral in der Region am Kreuzungspunkt der Autobahn Riga-Pskow und 6 weiteren Fernstraßen. Daher kommt der Stadt in wirtschaftlicher wie kultureller Hinsicht große Bedeutung für ihr Umland zu. Im Gegensatz zur Hauptstadt Lettlands, Riga, gilt Smiltene mit einem Bevölkerungsanteil von 95,5% Letten, 2,9% Russen und 1,4% andere Nationalitäten, als typisch lettische Stadt. 1920 erhielt Smiltene die Stadtrechte und die guten Beziehungen zu Deutschland sind seit jeher selbstverständlich.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir in Deutschland  

Die Stadt Willich liegt am linken Niederrhein und wurde 1970 aus den Gemeinden Willich, Anrath, Schiefbahn und Neersen gegründet. Das Stadtgebiet umfasst 67,2 km2. Die Stadt hat über 50.000 Einwohner. Neben der Landwirtschaft gibt es ein modernes Industriegebiet mit einem guten Branchenmix. Besonders stolz ist die Stadt auf die vielen Firmen aus Japan, die sich in den letzten Jahren in der Stadt angesiedelt haben.


Im Schul–, Sport– und Kulturbereich sieht die Stadt ihre besonderen Schwerpunkte. Jeden Sommer finden vor der historischen Kulisse von Schloss Neersen die Festspiele im Freien statt. Im Sommer 2002 war der Park um Schloss Neersen Teil der dezentralen Landesgartenschau und der Euroga plus.

 

 
 
____________________________________________________________________________________
Wie alles begann

Erste private allgemeine Information über die Situation in den Baltischen Staaten erhielten wir schon 1991.

Die Idee, für Kinder in Smiltene, Lettland, aktiv etwas zu tun, reift im Herbst 1993, als der prakt. Arzt aus Neersen um Kleiderspenden für das Krankenhaus in Smiltene bittet.

Der „Kinder- und Jugendchor Marienkäfer“ sammelt auf Anregung des Chorleiters Wolfgang Brock und des damaligen Vorsitzenden Robert Vollberg Spielsachen, Bekleidung, Schuhe usw. Diese Hilfsgüter werden über Dr. Pelss nach Smiltene geschickt. Um noch besser helfen zu können, plant der Chor ein Benefizkonzert .

____________________________________________________________________________________
Gemeinnützigkeit

Die Gemeinnützigkeit ist seit 1997 vom Finanzamt Viersen anerkannt.