News

Kleinbusse für Smiltene

Veröffentlicht

DLFK e.V. schickt zwei Kleinbusse nach Smiltene

Mit Hilfe des Deutsch-Lettischen Freundeskreises e.V. konnten 2 Mannschaftstransportwagen  der Stadt Willich abgekauft und nach Smiltene übersandt werden.

Bei der Übergabe freuten sich die Mitglieder des Vereins, das alles so reibungslos geklappt hat.

Wolfgang Brock, Geschäftsführer des DLFK e.V. lobte die gute Zusammenarbeit mit Sascha Döhmen von der Stadtverwaltung und der Feuerwehr.

Aus Lettland waren Matiss Mezulis, Sohn des ehemaligen Bürgermeisters Ainars Mezulis, und sein Kollege Gvido Beikis bereits einen Tag vorher per Flug angereist, um die Fahrzeuge nach Smiltene zu überführen.

Von Willich aus ging es zunächst nach Kiel, von dort per Schiff nach Kleipeda und anschließend über Straßen nach Smiltene.

Zur Stärkung während der Reise hatte Agnes Brock noch ein „Rotkäppchenkörbchen“ mit Nahrhaftem und weihnachtlichen Süßigkeiten mit auf den Weg gegeben.